Rechtsgrundlagen PKV

Auch die Anbieter von privaten Krankenkassen unterliegen dem geltendem Recht und die gesetzliche Grundlagen der Privatversicherungen, sind ebenso gereglt wie die der gesetzlichen. Nachzulesen sind sie im Einzelnen im Bürgerlichen Gesetzbuch, im Handelsgesetzbuch, im Versicherungsaufsichtsgesetz, im Versicherungsvertragsgesetz. Hinzu kommen die Regelungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen, die allegemeinen Versicherungsbedingungen, sowie die speziellen Vereinbarungen bei induviduellen Veträgen. In indivduellen Veträgen gelten die vereinbarten Tarife und Leistunge, die aber auch gesetzlich verankert sind durch die Rechtsgrundlagen der PKV. Bestimmungen zu Kündigung und Kündigungsfristen als auch zu einzelnen Vertragsbestandteilen sind im Vertrag selbst geregelt.

Diesen Beitrag teilen