Obliegenheiten

Nach einem Versicherungsabschluss ist der Versicherte dazu verpflichtet, die Obliegenheiten seiner Versicherung einzuhalten, um die bezahlten Versicherungsleistungen in Anspruch nehmen zu können. Er muss z.B. dafür sorgen, dass er sich keine Schäden zufügt und nicht zu Schaden zu kommen. Auf gar keinen Fall darf eine zu versichernde Verletzung mit Absicht zugefügt werden oder herbeigeführt werden. Der Versicherte ist auch dazu verpflichtet Versicherungsfälle der Versicherungsgesellschaft anzuzeigen und Änderungen von Daten, die für die Versicherung relevant sein können, bekannt zu geben. Außerdem angezeigt werden muss eine Schwangerschaft und eine Veränderung des Gesundheitszustandes.

Diesen Beitrag teilen