Mammakarzinom

Bei einem Mammakarzinom handelt sich um Brustkrebs, den nur die weibliche Brust betrifft. Diesen kann man erkennen, wenn man beim Abtasten der Brust Knoten entdeckt, die sich nicht verschieben lassen. Üblicherweise nimmt der Frauenarzt bei der jährlichen Vorsorgeuntersuchung eine Abtastung vor, jedoch sollten Frauen selbst regelmäßig ihre Brust abtasten, um eventuelle Knoten frühzeitig zu erkennen. Je früher das Mammakarzinom entdeckt wird, desto größer sind die Heilungschancen. Oft reicht es aus, wenn man die Knoten und das umliegende Gewebe entfernt und in Form von Chemotherapien und Strahlentherapien weiter behandelt wird. In fortgeschrittenen Stadien jedoch, kann es die Möglichkeit geben dass Die Brust vollständig entfernt werden muss. Inzwischen ist es möglich, dass man danach die Brust durch plastische Chirurgie wieder aufbaut.

Diesen Beitrag teilen