Gastrektomie

Eine Dastrektomie ist ein sehr schwerer, operativer Eingriff, in dem der gesamte Magen entfernt wird. Dieser Eingriff ist vor allem bei Magenkarzinom (Magenkrebs) notwendig. Dieser Eingriff wird nur in Vollnarkose vorgenommen und nur, wenn der Gesamtzustand der Patienten es ermöglicht. Nach einer gelungenen Gastrektomie können die Patienten ein weitgehend normales Leben führen, jedoch müssen die Essgewohnheiten umgestellt werden. Die Heilung erstreckt sich oft über Monate und nach der Operation kann es zu zahlreichen Spätkomplikationen kommen. Deswegen muss der Patient zu regelmäßigen Kontrollbesuchen gehen und benötigt ärztliche Überwachung.

Diesen Beitrag teilen