Gartenbau-Krankenkasse

Nach dem Krankenversicherungsgesetz der Landwirte, dem KVLG, müssen Gärtner und Floristen, sowie Unternehmer aller Art aus dem Bereich Gartenbau eine Versicherung abschließen, sind also versicherungspflichtig. Sie sind verpflichtet Mitglied bei der Gartenbau-Krankenkasse. Früher gab es alternativ die Gärtner-Krankenkasse als Ersatzkasse. Da aber auch diese Krankenkasse eine Pflichtversicherung war, machte ein Wechsel keinen Sinn. Jedoch hat sich inzwischen die Gärtner-Krankenkasse mit der Techniker-Krankenkasse verbunden. Dadurch fällt nun die Wechselmöglichkeit für Gartenbauunternehmer weg. Für Gartenbauunternehmen und auch Landwirte ist jetzt die Gartenbau-Krankenkasse zuständig. Für selbstständige Gartenbauunternehmer gibt es die Möglichkeit sich von der Versicherungspflicht zu befreien und sich privat zu versichern.

Diesen Beitrag teilen