Datenschutzklausel

Wenn man eine Versicherung abschließen möchte, muss man persönliche Daten wie Name, Geburtsdatum oder Anschrift angeben. Auch der derzeitige Gesundheitszustand, vorherige Erkrankungen oder Familienstand müssen im Antrag vermerkt werden. Die Datenschutzklausel besagt, dass der Versicherer bei Abschluss des Vertrags die Daten des Versicherungsnehmers zu speichern, jedoch ist es ihm untersagt diese an Dritte weiter zu geben, deshalb muss die Speicherung der Daten so erfolgen, dass Dritte keinen Zugang dazu haben.

Diesen Beitrag teilen