Datenschutz

Persönliche Daten werden einer Versicherungsgesellschaft bekannt gegeben, um ein Angebot einzuholen, sich zu informieren oder einen Versicherungsvertrag abzuschließen. Diese werden in der Regel nicht an Dritte weiter gegeben. Somit ist auch der Schutz der persönlichen Daten von der Versicherungsgesellschaft gewährleistet, denn personenbezogene Daten unterliegen dem Datenschutz, außer es wurden Ausnahmeregelungen getroffen, die im Versicherunrgsvertag festgehalten sind und mit der Unterschrift der betroffenen Person anerkannt wurden. Dadurch erklärt die betroffene Person sich mit der Datenspeicherung und -verarbeitung einverstanden. Diese Einwilligung kann jedoch jederzeit widerrufen werden. Die Folgen dieses Widerrufs entnehmen sie den Geschäftsbedingungen der einzelenen Versicherungsgesellschaften.

Diesen Beitrag teilen