Laborgemeinschaft

Man spricht von einer Laborgemeinschaft, wenn sich zwei oder mehr Ärzte ein Labor teilen. Die Gründe dafür sind meist um Kosten zu sparen und um rationaler arbeiten zu können. Die Ärzte bieten oftmals ein Sehr umfangreiches Angebot aber rechnen getrennt mit der Versicherung ab. Die kassenärztliche Vereinigung hat hat besondere Vorgaben, die Labor Richtlinien erstellt. So dürfen Ärzt in einer Laborgemeintschaft nur die Leistungen in Rechnung stellen, die sie auch als eigenständige Fachärzte in Rechnung stellen würden.

Diesen Beitrag teilen