Uterus

Beim Uterus handelt es sich um die Gebärmutter der Frau. Dieser geht am oberen Ende in die Eileiter über. Dem Gebärmutterkörper folgt der Gebärmutterhals. Ein Teil der Gebärmutter ist die Portio vaginalis, die in die Scheide hervorragt. Die Lage der Gebärmutter ist zwar fest, jedoch kann sie sich neigen.Der Mastdarm und auch die Harnblase können die Gebärmutter nach vorne drücken, wenn sie gefüllt sind. Während der Schwangerschaft kann sich die Gebärmutter auch nach hinten neigen. Mögliche Erkrankungen der Gebärmutter sind Myome, Karzinome, Gebärmutterhalskrebs, Fehlbildungen oder der Gebärmuttervorfall.

Diesen Beitrag teilen