myokard

 Unter myokard versteht man quergestreift ,was die Herzmuskulatur betrifft. Man spricht hierbei von einem Teil des Herzmuskels, der für die Kontraktion der Herzvorhöfe und Herzkammern zuständig ist. Die Fasern durchziehen die Herzmuskulatur und haben eine hellgelbe Färbung.Sie leiten Reize weiter. Liest man den Begriff myokard in einer ärztlichen Diagnose,so kann man davon ausgehen, dass eine Erkrankung des Herzmuskels vorliegt. Die Reizleitung funktioniert nicht auf normale Art und Weise. Die dem  Begriff entsprechende Krankheit ist die Myokarditis,also die  Herzmuskelerkrankung. Sie kann verschiedene Erscheinungsformen und Krankheitsbilder haben. Liegt eine Myokarditis vor, so muss der  Patient von einem Facharzt betreut werden. Die Myokarditis erfordert strenge Kontrollen, eine konsequente Lebensweise nach ärztlichen Anweisungen und unter Umständen auch eine Operation am Herzen.

Diesen Beitrag teilen