Einbettzimmer

Normalerweise zählt das Einbettzimmer  zu den Leistungen, der privaten Krankenkassen, sofern diese Leistung im Tarif des Versicherten enthalten ist.Ist man sich nicht mehr sicher,ob das Einbettzimmer als Leistung im Vertrag enthalten ist,hat die Möglichkeit  in seinem Versicherungsvertrag unter „Leistungen private Krankenversicherung“ nachzulesen. Die Betreuung im Einzelzimmer ist wesentlich teurer als in einem Mehrbettzimmer.Deshalb darf bzw. kann das Einbettzimmer nur an Patienten vergeben werden, die  auch dafür aufkommen.Von daher haben gesetzlich Versicherte keine Anspruch auf ein Einzelzimmer. Werden sie dennoch einmal  in einem Einzelzimmer untergebracht, was  geschehen kann wenn alle  Mehrbettzimmer belegt sind, darf das Krankenhaus die dafür anfallenden Mehrkosten  nicht in Rechnung stellen. Auch für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit in einer privaten Zusatzversicherung die Betreuung im Einbettzimmer sowie die Behandlung durch den Chefarzt abzuschließen.Sie müssen jedoch primär in der gesetzlichen Krankenkasse verbleiben.

Diesen Beitrag teilen