Basiszusatztarif

Alle,die den Aufnahmekriterien der privaten Krankenkassen nicht entsprechen, bleiben gezwungenermaßen in der gesetzlichen Krankenkasse. Der Leistungskatalog der von den gesetzlichen Krankenkassen angeboten wird entspricht dem Basistarif. Dieser muss seit dem 1. Januar 2009 auch von den privaten Kassen angeboten werden.Selbstverständlich nur für Personen,die die Aufnahmekriterien für eine private Krankenversicherung erfüllen (zB.  Freiberufler und Selbstständige,sowie Angestellte  die in ihrem Einkommen die Versicherungspflichtgrenze erreicht haben). Den Basiszusatztarif kann allerdings von jedem ,also auch gesetzlich Versicherten, für einen monatlichen Beitrag  abgeschlossen werden.Dieser Basiszusatztarif stellt eine Ergänzung  zur Basisabsicherung durch die gesetzliche Krankenkasse dar. Durch den über eine private Zusatzversicherung abgeschlossen Basiszusatztarif , erhält der Versicherte bessere Leistungen.Dazu zählen Einzelzimmer mit Chefarztbehandlung bei stationärem Aufenthalt im Krankenhaus, Krankenhaustagegeld und mehr Leistung bei der Zahnbehandlung oder beim Zahnersatz.

Diesen Beitrag teilen