Verrechnung Beiträge

Die Verrechnung von Beiträgen stellt eine Gewinnverwendung oder Überschussbeteiligung dar, die einige Versicherungsunternehmen bei bestimmten Versicherungsformen ihren Versicherten auszahlen. In vielen Verträgen wird die Überschussbeteiligung zum Ende der Laufzeit eines Vertrags auf das angesparte Kapital gezahlt und mit diesem gemeinsam an den Versicherungsnehmer ausgezahlt. Auch möglich ist die Verrechnung von Beiträgen. Hier wird die Überschussbeteiligung für einen gewissen Zeitraum auf die Beiträge angerechnet, wodurch sich die Beitragshöhe für eine bestimmte Zeit bei vollem Versicherungsschutz reduziert.Bietet eine Versicherung diese Variante an, sollte man sie bevorzugen, denn dadurch reduzieren sich die fälligen Versicherungsbeiträge um teilweise bis zu fünfzig Prozent.

Diesen Beitrag teilen