Achillessehnenreflex

Dieser Reflex zählt zur Gruppe der Eigenreflexe.Durch Klopfen auf die Sehne des Wadenmuskels wird eine ruckartige Bewegung des angewinkelten Fußes veursacht.Fehlt dieser Reflex,könnte das an einer Erkrankung des Nervensystems liegen.Hat der Patient eine Funktionsstörung der Schilddrüse,ist der ausgelöste Reflex besonders lebhaft und kann somit Hinweise zur Diagnose liefern.Gibt es beispielsweise schwere Schäden am Rückenmark,wird die Zone,auf die der Achillessehnenreflex wirkt,um einiges verbreitert.Bleibt der Reflex durch einen leichten Schlag aus,kann dies als Hinweis für evtl. Schäden am vorderen Kreuzbbereich des Rückenmarks gelten.Dies passiert unter Umständen bei einem Trauma,bei Neurosyphilis oder bei Poliomyelitis.Ein ausbleibender Reflex kann auch auf Schädigungen an den Nervenwurzeln hindeuten,welche z.B nach einem Bandscheibenvorfall entstehen können.

 

Diesen Beitrag teilen