Eigeneinrichtungen der Krankenkassen

Von manchen Krankenkassen werden  eigene Einrichtungen für Rehabilitationsmaßnahmen ihrer Versicherten wie Kurbetriebe zur Rehabilitation,was zum Beispiel auch Mutter-Kind-Kuren beinhaltet,betrieben.Oder aber auch Medizinische Vorsorgezentren, die sowohl ambulant vor Ort als auch in Form eines Klinikaufenthaltes ihre Leistungen anbieten. Ziel dieser Einrichtungen durch die Krankenkassen ist es, den Gesundheitszustand ihrer Versicherten nachhaltig zu stärken und Genesung und Rehabilitation effektiv aber preiswert zu fördern. Einige Krankenkassen bieten deshalb Zusatzleistungen für ihre Versicherten. So gibt es beispielsweise Akupunkturen oder Hypnosesitzungen für Menschen die mit dem Rauchen aufhören möchten.Allerdings handelt es sich dabei meist nicht um Eigeneinrichtungen der Krankenkassen, sondern um die auf einem kostengünstige Vertrag basierende Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern der Krankenkasse.

Diesen Beitrag teilen