Kataplasma

Bei Kataplasma handelt es sich um einen Breiumschlag, der äußerlich auf der Haut angewendet wird. Ein Kataplasma setzt sich meist  aus Leinsamen, sowie aus verschiedenen Kräutern, Gemüse oder zerstoßenen Pflanzen zusammen. besonders häufig vertreten ist diese Methode in der Naturheilkunde. Ein solcher Breiumschlag wird bei entzündlichen Erkrankungen der Haut, bei Gelenkschmerzen, Vereiterungen auf der Haut und bei Allergien, die einen  Juckreiz hervorrufen angewendet. Die Rezepturen für ein Kataplasma sind meist Ergebnis jahundertelanger Tradition und entstammen alle der Naturheilkunde und sind somit ungefährlich. Es gibt zahlreiche Bücher zu dem Thema Kataplasma.Ihr Vorteil ist, dass sie oftmals auch zu Hause herrgestellt werden können.

Diesen Beitrag teilen