Kassenarztrecht

 Ärzte erhalten nach dem Bestehen sämtlicher Examen meist  ihre Zulassung als Kassenarzt,daraus ergeben sich logischerweise Rechte und Pflichten für den Arzt.So dürfen sie ihre Leistungen für den Patienten mit den Krankenkassen abrechnen(solange diese auch von der Kasse übernommen werden). Die von den Krankenkassen nicht übernommen Leistungen werden dem Patienten in Rechnung gestellt. Dieser muss allerdings zuvor darüber aufgeklärt werden, dass er diese Leistung selbst zu tragen hat.Eine weitere Pflicht des Arztes ist es Leistungen zu erbringen, die sinnvoll für den Patienten und finanziell vertretbar sind.Vom Kassenarztrecht werden sämtliche Regelungen im Vertragsrecht zwischen Krankenkassen und kassenärztlichen Vereinigungen umfasst. Die Regelungen zum Kassenarztrecht stehen größtenteils im Sozialgesetzbuch.

Diesen Beitrag teilen