Karies

Karies kommt in der Zahnmedizin vor und ist allgemein eine Bezeichnung für Zahnfäule. Hierbei ist das Hartgewebe am Zahn selbst erkrankt. Es  bilden sich weiße Flecken auf den Zähnen, die Entkalkungen. Diese Flecken verfärben sich eventuell dunkel , dass kommt von den Farbpigmenten aus der Nahrung.  Karies kann bis ins Zahnbein vordringen.  Zahnschmerzen sind die Folge.Der Betroffene  sollte den Zahn sofort zahnärztlich behandeln lassen. Problematisch  bei Karies,der  das Zahnbein erreicht hat ist, dass er sich auf die umliegenden Zähne ausbreiten kann. Teilweise brechen Teile des Zahnes weg. Durch eine Flouridlösung auf den Zähnen kann man diese vor Karies schützen.

Diesen Beitrag teilen