Kardiologie

Da die Medizin  in viele einzelne Fachgebiete unterteilt ist,ist eine Spezialisierung der Ärzte nötig. Nach einem allgemeinen Medizinstudium kann sich jeder Arzt  in eine bestimmte Fachrichtung spezialisieren. Die Kardiologie ist eine spezielle Fachrichtung, in der man sich nur mit  Krankheiten und Untersuchungsmöglichkeiten des Herzens auseinandersetzt.Hierbei hat man die Möglichkeit,das Fachstudium der Kardiologie  bis zur Herzchirurgie auszuweiten. Bei Herzstörungen wendet sich der Patient normalerweise an den Hausarzt und wird von diesem,sofern nötig,an den  Kardiologen überwiesen. Selbstverständlich gibt es in diesem Bereich niedergelassene Fachärzte mit einer Facharztpraxis ,was bedeutet dass sie  mit sämtlichen medizinischen Geräten ausgestattet sind, die zur Diagnostik und der Behandlung von Herzkrankheiten erforderlich sind. In Krankenhäusern hingegen findet man meistens nur  Fachabteilungen mit der Bezeichnung Kardiologie. In diesen Abteilungen ist nicht nur die Diagnostik möglich, sondern auch die stationäre Behandlung und Weiterbehandlung von Herzkrankheiten sowie Herzoperationen.

Diesen Beitrag teilen