Diabetes

Diabetes, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit, ist eine Stoffwechselkrankheit, bei der der Urin Zucker enthält. Auslöser dieser Krankheit kann Insulinmangel oder Insulinunempfindlichkeit sein. Es gibt verschiedene Typen von Diabetes, die unterschiedliche Ursachen haben, jedoch die gleichen Symptome. Bei Typ1 der Diabetes Mellitus gibt es zwei Unterformen. Beim Typ 1a liegt die Diabetes als Autoimmunerkrankung vor, bei Typ 1b ist die Ursache unbekannt. Beim Typ 2 von Diabetes Mellitus gibt es wieder zwei Unterformen. Bei Typ 2a ensteht die Diabetes Mellitus durch einen Insulinmangel oder einer Insulinresistenz ohne dass eine Fettleibigkeit zugrunde liegt, bei Typ 2b wenn diese vorliegt. Es gibt auch andere Diabetestypen, die durch Gendefekte, Bauchspeicheldrüsenerkrankung, Hormonstörungen, Infektionen oder Vergiftungen ausgelöst werden können. Bei schwangeren Frauen tritt die Diabetes vor allem in der Form der Schwangerschaftsdiabetes auf, die nach der Geburt jedoch wieder verschwindet. Weniger bekannt ist die Alt- oder Jugenddiabetes, die dann abklingt, wenn die körperliche Entwicklung abgeschlossen ist.

Diesen Beitrag teilen