Transportkosten

Die Fahrtkosten für ein Taxi, einen Mietwagen oder einen Krankentransport  werden nur noch aufgrund von bestimmten Bedingungen von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.Hierbei wird immer eine schriftliche Genehmigung der Krankenkasse benötigt. Allerdings werden in Notfällen die Kosten von der Kasse getragen. Auch Dialysepatienten (die die Klinik regelmäßig aufsuchen müssen)müssen die Transportkosten nicht selbst übernehmen.Sie müssen jedoch einen Eigenanteil von zehn Prozent pro Fahrt zahlen. Hier kann natürlich auch die Härtefallregelung greifen,wodurch der Eigenanteil wegfallen würde.Diese Regelung richtet sich aber nach dem Einkommen. Für Transportkosten aus dem Ausland nach Deutschland kommt die Kasse nicht auf. Privatversicherte bekommen die Transportkosten gezahlt, die Voraussetzungen hierfür müssen aber erfragt werden.

Diesen Beitrag teilen