Termingeld

Unter  Termingeld versteht man die Geldeinlage eines Anlegers, die für einen bestimmten Zeitraum angelegt und verzinst wird. Als Anleger kann man  während dieser Periode  nicht auf das Geld zugreifen. Allerdings bekommt man dafür extrem hohe Zinsen. Zu einem vereinbarten Termin kann der Anleger dann sein Geld wieder abheben. Will er es vor diesem Zeitpunkt wieder haben können ihm Abzüge berechnet werden. Andererseits muss der Anleger das Geld auch nicht abheben,sondern kann es nach dem Zeitpunkt weiter anlegen und somit auch weiter verzinsen lassen.

Diesen Beitrag teilen