Innere Unruhen

Innere Unruhen wurden meist durch Gewalteinwirkung auf einen Menschen ausgelöst, oder durch die Zusammenrottung anderer Personen, wodurch schwer einschätzbare Riskien entstehen. Diese Schäden sind grundsätzlich in Versicherungsverträgen (vor allem in Sachverträgen) nicht versichert. Die Frage der Haftung ist grundsätzlich ziemlich schwierig. Private und gesetzlich Versicherte die ohne eigenes Zutun innere Unruhen entwickelt haben, müssen speziell versorgt werden. In diesem Fall erhalten sie jedoch nur die Basisleistung. Innere Unruhen sind fast wie kriegsähnliche Zustände zu verstehen, die im Versicherungsrisiko ausgeschlossen werden können. Haftpflichtversicherungen sind nicht mehr zuständig für Schäden durch innere Unruhen. Die Rettung von Menschen muss jedoch immer gewährleistet werden.

Diesen Beitrag teilen