Infarkt

Bei Sauerstoofmangel entsteht also Folge ein Infarkt. Dabei kann das Blut die entsprechenden Stellen im Körper nicht mehr erreichen, wodurch diese nicht mehr versorgt werden. Wenn dieses Zusatand länger als 20 Minuten anhält, stirbt das Gewebe ab. Dies nennt man einen Gewebsuntergang. Zu einem Infarkt kommt es, als Folge von teilweisem oder vollständigem Gefäßeverschluss. Ein Infarkt ist nicht nur am Herz, sondern auch am Auge möglich. Dabei wird die Arterie, die Sehnerv oder Netzhaut versorgt, verstopft. Wenn eine Hirninfarkt (Schlagafall) hat der Betroffene meist zu hohen Blutdruck. Es gibt außerdem einen Leberinfarkt, Lungeninfarkt, Nireninfarkt und weite rmögliche Infarkte die durch verschlossene Arterien entstehen können.

 

Diesen Beitrag teilen