Früherkennung

Ein wichtiger Faktor für die Heilungschancen sind die Früherkennung. Je früher eine Krankheit diagnostiziert und erkannt werden kann, desto geringer fallen die körperliche Schäden und die Therapiechancen aus. Aus diesem Grund sollte man, vor allem mit steigendem Alter, regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen gehen. In der Frauenheilkunde sollte man einmal pro Jahr eine Untersuchung aufsuchen. Dabei tastet der Gynäkologe die Brust ab, sowie untersucht er die inneren weiblichen Organe auf Krebsanzeichen. Dies sind die Leistungen, die auch von gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Es gibt jedoch noch ettliche weitere wichtige Vorsorgeuntersuchungen für Frauen. Diese werden von privaten Krankenkassen zum Großteil übernommen und von gesetzlichen nicht.

Diesen Beitrag teilen