Frischzellentherapie

Die Frischzellentherapie wird vor allem im Anti-Aging Bereich eingesetzt,steigert die körpereigene Immunabwehr, kann gegen Krebs und chronische Erkrankungen eingesetzt werden.  Dabei werden Substanzen aus Tierföten gewonnen, vor allem aus Lämmern und Kälbern. Dieses Verfahren ist sehr umstritten und mittlerweile auch nicht mehr so aktuell. Diese gewonnen Substanzen werden Menschen eingespritzt, wobei genau dies laut der WHO der gefährlich Teil ist. Krankheien wie Tollwut oder BSE können dadurch auf den Menschen übertragen werden. 1997 wurde die Frischzellentherapie in Deutschland verboten, da einige Todesfälle mit der Behandlung verbunden wurden. Dieses Verbot wurde jedoch wieder aufgehoben. Also ist diese Art der Therapie heute wieder zulässig, wird aber nicht empfohlen.

Diesen Beitrag teilen