Freiberufler

Selbstständige die nicht der Gewerbeordnung unterliegen sondern einer schriftstellerischen, unterrichtenden, künstlerischen oder wissenschaftlichen Tätigkeit nachgehen, sind Freiberufler. Ihre Dienste bieten sie gegen ein bestimmtes Honorar gegenüber dem Auftraggeber an. Während sie ihren Auftrag ausführen, müssen sie sich jedoch an die genauen Anweisungen des Auftraggebers halten. Meist können sie sich ihre Arbeitszeiten frei aussuchen, sofern diese nicht an die ihrer Kunden angepasst werden müssen. Freiberufler müssen sich selbstständig um ihre Krankenversicherung kümmern und kann zwischen gesetzlich und privat wählen. Da die private Krankenversicherung sich in der Beitragsgestaltung nach dem Alter und dem Geschlecht richtet und nicht wie die Gesetzliche nach dem Einkommen, versichern sich die meisten Freiberufler privat. Um die günstigste Versicherung zu finden, kann man im Internet einen Onlinevergleich durchführen. Freiberufler stellen nach Abschluss ihre Auftrages selbststänfig eine Quittung und müssen sich auch selbst um die Versteuerung ihrer Einnahmen kümmern.

Diesen Beitrag teilen