Zivildienst

 Wehrdienstleistende haben Anspruch auf  die freie Heilfürsorge durch den Truppenarzt  Zivildienstleistende werden  in der Krankenversicherung anders geführt. Grundsätzlich sind sie  pflichtversichert. Fällt der Zivi nicht mehr unter die Famileienversicherung trägt der Dienstherr die Kosten für die Krankenversicherung.Zivis unter 25, die vor Antritt noch Schüler waren, können im Zuge der Familienversicherung über die Eltern mitversichert werden. War der Zivi zuvor privat versichert hat er einen Anspruch auf Erstattung durch den Arbeitgeber.Das gilt auch dann, wenn die Versicherung über ihn gelaufen ist, sprich er schon eine eigene Familie hat und der Beitragszahler war.

Diesen Beitrag teilen