zahntechnische Leistungen

Zahnersatz und schwierige Zahnaufbauten benötigen die gemeinschaftliche Zusammenarbeit von behandelnden Zahnarzt und einem Zahnlabor. Die Arbeit des Zahnarztes wird an das Labor,mit dem er zusammenarbeitet abgegeben und als  zahntechnische Leistungen abgerechnet.Der Zahnarzt ist ausschließlich für die Abdrücke und die zahnmedizinische Behandlung zuständig.Die Leistungen werden dem Zahnarzt für jeden Auftrag einzeln vom Labor  in Rechnung gestellt. Der Zahnarzt rechnet seine eigenen - und die Kosten für das Zahnlabor mit dem Patienten bzw. seiner Krankenkasse direkt ab. Diese  übernimmt in der Regel die Hälfte der Kosten,der Rest ist der Eigenfinanzierung des Patienten.Hat dieser eine Zahnzusatzversicherung kann er dadurch den Eigenanteil(je nach Vertrag) deutlich verringern.

Diesen Beitrag teilen