Weiterversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Von der Weiterversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung wird in der Regel im Zusammenhang mit der Familienversicherung gesprochen. Wenn man den  Anspruch verliert,  sich kostenlos in der gesetzlichen Krankenversicherung  mitversichern  zu lassen, kann eine Weiterversicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung erfolgen.Man muss den Antrag innerhalb von drei Monaten stellen. Dabei  handelt es sich meist um erwachsene Kinder einer Familie, die die Altersgrenze der beitragsfreien Mitgliedschaft überschritten haben. Tritt ein in der Familienversicherung versichertes Mitglied in ein versicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis , so wird er oder sie grundsätzlich beitragspflichtig und aus der Familienversicherung ausgeschlossen.

Diesen Beitrag teilen