Basedowsche Krankheit

Bei der  Basedowschen Krankheit handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit. Hierbei funktioniert das Immunsystem nicht richtig und  der gesamte Hormonhaushalt gerät durcheinander.Dies liegt an einer Überfunktion der Schilddrüse. Autoantikörper befallen das Bindegwebe in den Augenhöhlen, die Augen schwellen an und treten aus den Höhlen . Auch befallen sind das Schilddrüsengewebe und das Bindegewebe in den Beinen. Schilddrüsenerkrankungen kann man auch anhand extremer Unruhe erkennen. Die Krankheit kann medikamentös behandelt werden. Die  Produktion des Schilddrüsenhormons wird durch diese Medikamente verringert.Weitere Maßnahmen sind  Radiojodtherapie und Möglicherweise eine Operation an der Schilddrüse.Einige Patienten können durch die Medikamente oder Therapien geheilt werden, andere müssen  ihre Medikamente ein Leben lang einnehmen, um die Krankheit einzudämmen.

Diesen Beitrag teilen